Impressum - Wieder zurück -
Air-Control Raumluftklappe von DIW-GmbH
DIW LOGO Air-Control Raumluftklappe
spart enorm ENERGIE!
Brennergesteuerte Raumluftklappe für Aufstellräume von Öl- und Gas-Feuerstätten
Air-Control Raumluftklappe DIW-GmbH
Air-Control Raumluftklappe DIW-GmbH
Air-Control Raumluftklappe DIW-GmbH
Air-Control Raumluftklappe DIW-GmbH
Raumluft-Steuerung Air-Control:
Die brennergesteuerte Air-Control Raumluftklappe ist für Aufstellräume von Öl- und Gasfeuerstätten bis 50kW geeignet.
Sie eignet sich zum Einbau in Kellerfenster oder Belüftungsschächte und belüftet den Heizraum solange der Brenner läuft....

...und spart so enorm Energie:

Das Problem:
Laut Feuerschutz-Verordnung müssen Aufstellräume für Öl- und Gasfeuerungen einen Luftzutritt von 150 cm² haben, um eine ausreichende Sauerstoffversorgung der Verbrennung sicherzustellen.

Üblicherweise wird dies durch ein ständig geöffnetes Fenster oder einen geöffneten Belüftungsschacht erzielt. Dadurch kühlt der Heizraum, Kessel, die Brauchwasserversorgung samt Versorgungsleitungen schneller als nötig ab.
Der Brenner schaltet zum Ausgleich häufiger ein und verbraucht unnötig mehr Heizöl oder Gas.
Die Lösung:
Die Lüftungsklappen bleiben bei Air-Control nur während des Brennvorgangs geöffnet und werden automatisch nach Abschalten des Brenners geschlossen.
Mit Air-Control ist die Lüftung bei Brennerstillstand abgedeckt!
Sie sparen somit Heizkosten...
...und erhöhen den Komfort durch die erhöhte Raumtemperatur.

Air-Control verfügt außerdem über eine Handbetätigungsmöglichkeit und Funktionsanzeige.
Sicherheits-Hinweis: Das Air-Control darf nur von ausgebildetem Fachpersonal installiert und in Betrieb genommen werden - Arbeiten an den elektrischen Teilen sind von einer Elektrofachkraft VDE-gerecht ausführen zu lassen. Regeln der Elektrotechnik beachten.
Beschreibung: Technische Daten
Maße (LxBxH):260x300x115
Gewicht:1,0 kg
Versorgungsspannung:230V AC, 50/60Hz
Nennleistung:10VA
für Brennerleistungen bis::max. 50 kW
Kontaktbelastbarkeit (Brenner):max. 250V AC, 2A
Luftdurchlass:150 cm²
zulässige Umgebungstemperatur:115°C bis +55°C (trockene Bedingungen). Bei Spritzwasser oder feuchter Luft Vereisungsgefahr.
Schutzklasse:II EN 60730
Schutzart:IP 20 EN 60529
Funkentstörung:nach EN 50081-1
Störfestigkeit:nach EN 50082-2
erforderliche Adern für den Anschluss: 4 Adern (L1+N + 2x Schaltdraht)
Zulassungen:
Air-Control entspricht der EMV-Richtlinie (89/336/EWG und 92/31/EWG) und der Niederspannungsrichtlinie (73/23/EWG und 93/68/EWG).
Air-Control verfügt über ein DVGW-Baumusterprüfzertifikat mit der Registrierungsnummer DG-4609AO0753.
Irrtum, technische und optische Änderungen vorbehalten.
Einbau in ein Kellerfenster:
Air-Control Raumluftklappe von Webaso_de
  1. Bauen Sie die vorhandene Verglasung aus dem Kellerfenster aus.
  2. Ersetzen Sie sie durch einen passenden Einsatz , z.B. aus Plexiglas, Kunststoff, Alublech oder wetterfesten Industriesperrholz max. 10mm dick.
  3. Bohren Sie die Befestigungslöcher und Schneiden Sie den Durchbruch mitttels einer Stich- oder Laubsäge o.ä. aus.
  4. Air-Control mit Insektenschutz-Gitter innen und Schutzgitter außen verschrauben.
  5. Fenster einhängen und elektrischen Anschluss vornehmen.
Montage vor die Öffnung eines Belüftungsschachtes:
Bei kleinen Belüftungsschächten kann Air-Control direkt vor die Öffnung des Belüftungsschachtes von innen montiert werden (Gitte außen), bei größeren Schächten ist der Einbau auf einer passende Scheibe wie bei der Fenstermontage vorzunehmen.
Regeln der Elektrotechnik beachten.
Home * Impressum     im Shop bestellen